HomeÜber die Toolbox

Über diese Toolbox

Die Toolbox für Unternehmen bietet Motivation, Unterstützung und Orientierungshilfe für Betriebe auf dem Weg zu mehr Nachhaltigkeit. Die Toolbox präsentiert branchenspezifische Nachhaltigkeitsziele und passende Massnahmen, um diese zu erreichen. Zusätzlich bietet diese Praxisbeispiele von Unternehmen, die sich bereits auf den Weg zu mehr Nachhaltigkeit gemacht haben. Schliesslich wird eine Übersicht über die wichtigsten Tools, Standards und Unterstützungs- und Förderungsangebote zur Verfügung gestellt.

Fragen und Antworten

  • An wen richtet sich die Toolbox?

    Die Toolbox richtet sich an Schweizer Unternehmen aller Grössen und Branchen, die gerne daran arbeiten würden, nachhaltiger zu werden und sich dabei eine Orientierungshilfe wünschen. Bisher wurden für fünf Branchen, die nach Anzahl Unternehmen und Mitarbeitenden priorisiert wurden, branchenspezifische Anleitungen erarbeitet.

    Möchten Sie eine branchenspezifische Anleitung für Ihre Branche? Dann melden Sie sich sehr gerne hier.


  • Wie wurden die Inhalte definiert?

    Die Ziele und Massnahmen geben eine Orientierung zu thematischen Prioritäten, Ambitionen und Handlungsspielräumen. Sie sind als freiwillige Inspirationen gedacht. Bei der Formulierung von Zielen und Massnahmen diente die Agenda 2030 mit ihren Zielen für nachhaltige Entwicklung als Grundlage.


  • Wie wurden die Praxisbeispiele ausgewählt?

    Es wurden Unternehmen aus den Schwerpunktbranchen ausgewählt, welche Ziele und Massnahmen zu den prioritären Handlungsfeldern und SDGs publiziert haben. Aus wettbewerbsrechtlichen Gründen werden die Praxisbeispiele nur anonymisiert publiziert. Die Namen der Beispielunternehmen sind dem ARE bekannt.


  • Nach welchen Kriterien wurden Instrumente in die Toolbox aufgenommen?

    Für die Aufnahme von Tools und Unterstützungsangeboten wurden klare Kriterien definiert. Diese betreffen die Trägerschaft, die Relevanz der Instrumente für KMUs, den Bezug zur Agenda 2030 und zur Strategie Nachhaltige Entwicklung 2030 (SNE 2030), die geographische Ausrichtung, die Aktualität sowie die Verfügbarkeit (kostenlose Angebote).


  • Wer hat diese Toolbox entwickelt?

    Die Toolbox wurde vom Bundesamt für Raumentwicklung ARE des UVEK in Zusammenarbeit mit B Lab Schweiz entwickelt und durch die Kernbrand AG umgesetzt. Diese wurden bei der Erarbeitung der Inhalte durch eine Belgleitgruppe mit Vertreterinnen und Vertretern der relevanten Bundesstellen sowie einer Fachgruppe Wirtschaft, bestehend aus Vertreterinnen und Vertretern von Unternehmen sowie Branchenverbänden unterstützt.


  • Wie kann ich zur Toolbox beitragen?

    Sind Ihnen gute Praxisbeispiele, Tools oder weitere Unterstützungsangebote bekannt? Geben Sie uns Bescheid, gerne prüfen wir eine Aufnahme in die Toolbox.

    Eigene Massnahme einreichen →


  • Wird diese Toolbox weiterentwickelt?

    Die Toolbox wird laufend aktualisiert und gegebenenfalls weiterentwickelt. Falls die Toolbox auf genügend Interesse stösst und der Bedarf einer Aufnahme weiterer Branchen besteht, kann die Toolbox auch um weitere branchenspezifische Inhalte ergänzt werden.


Glossar - Erklärungen von Begriffen im Zusammenhang mit Nachhaltigkeit
zum Glossar